Rollenspiele

hier dürft ihr euren rollenspielbedürfnissen nachkommen, aber achtet bitte auf FSK 12!!!!


    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Kathi1992
    Kathi1992
    User
    User

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 27.09.10
    Alter : 27

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Empty Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Kathi1992 am Di Okt 05, 2010 7:35 pm

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Jesse11

    Als sie immer näher kam und es auch noch wagte mich anzubrüllen verschränkte ich trotzig die Arme und lachte bitter auf. "Achso, ihr habt keine AHnung von dem was euer Vater zu treiben vermag, sehr interessant das Ganze, dennoch muss ich ernsthaft sagen das ich euch glaube, auch wenn ich es kaum fassen kann..", da hatten wir jemand falsches entführt, oder war es doch richtig? Ich hatte keine AHnung, momentan schwankte alles in meinem Kopf, hatte das Gefühl das es irgendwie nicht richtig war, auf der anderen Seite war sie die letzte Chance die wir hatten, oder jemals haben würden.
    Ich fuhr mir durch die Haare nachdem ich meine agressive Haltung aufgegeben hatte und sah sie einfach nur an.


    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Hayden11

    Ich starrte ihn an, hatte er mich ernsthaft wunderschön genannt? Mir fiel fast die Kinnlade runter, hatte aber noch sie viel DIsziplin mir das nicht anmerken zu lassen. Sprachlos sammelten sich kleine Tränen in meinen Augen die langsam die Wange hinunter kullerten. Das was er sagte berührte mich sehr, sehr sehr sehr stark, und ich wusste nicht wieso, am liebsten wäre ich ihm um den Hals gefallen.
    "Wunderschön?... ähm...", ich fuhr mit dem Blick über sein Gesicht und lächelte leicht. "Das... ist zwar keine angemessene Entschuldigung im klassischen Sinne aber... das schmeichelt mir sehr, danke schön.", ich wusste nicht was ich sagen sollte. Vorsichtig gab ich ihm einen Kuss auf die Wange.
    Daylight16
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 25
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Empty Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Daylight16 am Di Okt 05, 2010 7:47 pm

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 934

    Ich erwiederte seinen Blick, doch nicht ganz so entspannt wie er. Ich war immer noch wütend und meine Augen zeigten das auch noch deutlich. Es fühlte sich fast schon als, als würde ein Feuer darin lodern. "Ihr habt euch wirklich die falsche geschnappt...", meinte ich dann nur, denn schließlich stimmte es. Ich hatte mit der Sache überhaupt nichts am Hut und hatte da auch nichts zu sagen.
    Daylight16
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 25
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Empty Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Daylight16 am Di Okt 05, 2010 7:49 pm

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Gaspar41

    Als sie mir den Kuss auf die Wange gab, schielte ich sie nur von der Seite an. "Wir sollten zurück gehen... Ich bin sicher Kellan macht sich sorgen, oder auch nicht jeh nachdem wie er sich beschäftigt hat...", meinte ich dann leicht lächelnd und stand etwas schmerzhaft auf, ehe ich wieder leicht hüpfte.
    Kathi1992
    Kathi1992
    User
    User

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 27.09.10
    Alter : 27

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Empty Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Kathi1992 am Di Okt 05, 2010 7:56 pm

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Jesse11

    "Nein nicht die Falsche, ich habe eine Idee, du wirst mir von Nutzen sein.", sagte ich und riss sie am Arm aus der Höhle heraus, dann musste ich eben etwas offensiver werden, wenn es denn dann Anna und Camael besser gehen würde, ich pfiff einmal laut und rief den Rappen von eben nochmal zu mir, dann hob ich die Prinzessin auf das Tier und sprang hinter sie auf das Pferd, ich legte einen Arm um sie, damit sie auch gar nicht erst abhauen konnte und ritt dann los.
    Camael und Anna hatte ich einen Zettel hinterlegt, sie würden wissen was damit anzufangen war.
    Kathi1992
    Kathi1992
    User
    User

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 27.09.10
    Alter : 27

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Empty Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Kathi1992 am Di Okt 05, 2010 7:58 pm

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Hayden11

    Ich hielt ihn am Arm fest und drückte ihn kurz an mich. "Du solltest aufhören dich so viel zu bewegen, dass muss sehr schmerzen.", ich riss ein Stück von meinem Oberteil ab, und verband dann das ganze nochmal mit heilenden Kräutern. "Ich weiß das ist jetzt eine dämliche Frage, aber... wenn ich mich schon nackt gezeigt habe, dann kannst du das doch auch machen, oder?", er konnte ja nicht wissen das, da wo ich herkam, so was nicht erlaubt war, dass es einen entwürdigte als Frau, aber gleiches mit gleichem.
    Daylight16
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 25
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Empty Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Daylight16 am Di Okt 05, 2010 8:55 pm

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 935

    Ich konnte üerhaupt nicht so schnell reagieren, wie er mich packte und wir auch schon auf dem Pferd saßen. "Was?! Wo bringst du mich hin? Was hast du vor?", fragte ich vollkommen entsetzt und hielt mich an der Mähne des Rappen fest.

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Gaspar42
    Etwas entsetzt sah ich sie an. "Ich soll... Aber...", murmelte ich dann vollkommen verstört, ehe ich zu Boden sah. Kurz darauf drehte ich mich um und begann mich auszuziehen.
    Kathi1992
    Kathi1992
    User
    User

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 27.09.10
    Alter : 27

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Empty Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Kathi1992 am Mi Okt 06, 2010 10:03 am

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Jesse11

    Ich hielt sie weiterhin fest und lachte kurz. "Ich wäre ja dumm wenn ich euch das erzählen würde.", sagte ich und steuerte Richtung Hof und Schloss an, entweder starb ich jetzt, oder ich würde davon kommen, je nach dem wie es lief. "Wenn ihr das verabscheut, was eure Familie tut, dann spielt mit, ich möchte nur mit eurem Vater reden, oder mit denen die uns töten.", erklärte ich und hielt kurz.

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Hayden11

    Ich ließ den Blick über seine muskolösen Schultern fahren und ging ein Stück näher, das zog mich magisch an, vorsichtig fuhr ich mit den Händen über seinen Rücken und lehnte meine Wange an seine warme Schulter. Ich hatte noch nie einen Mann so gesehen, das war für mich fremdes Territorium.
    Daylight16
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 25
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Empty Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Daylight16 am Mi Okt 06, 2010 2:55 pm

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 936

    Ich schüttelte nur den Kopf. "Das geht nie und nimmer gut... Ihr seid Tod, wenn auch nur jemand die Gelegenheit dazu hat an euch heran zu kommen....Und ich kann meinen Vater nicht einfach so hintergehen...", meinte ich daraufhin und versuchte von dem Rappen irgendwie runter zu kommen, denn auch die Nähe bereitete mir unbehagen.


    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Gaspar43
    Ich sah sie einfach auf den See hinaus und versuchte zu vergessen, dass sie gerade da war, doch ihr bohrender Blick ließ das nicht zu. Fast als würde sie ein Loch in meinen Rücken brennen. Als sie dann ihren Kopf an meine Schulter lehnte, schielte ich nur zu ihr runter. Ich wusste im Moment mit dieser Situation nicht genau umzugehen, aber ich tat auch nichts, um es zu verbessern, oder zu verschlimmern. Ich blieb einfach, fast bewegungslos stehen.
    Kathi1992
    Kathi1992
    User
    User

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 27.09.10
    Alter : 27

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Empty Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Kathi1992 am Mi Okt 06, 2010 4:01 pm

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Jesse11

    "Das einzige was ihr tun könntet, wäre so zu tun als hättet ihr mich gefangen, so geht man davon aus ich der letzte bin, oder war.", sagte ich. "So sind Anna und vorallem Camael sicher, ich könnte sie somit schützen auch wenn ich in Gefangenschaft leben muss oder direk getötet werde.", mein Blick senkte sich, dann stieg ich ab und gab ihr ein Seil. "Binde mir das um den Hals, und führ mich zu deinen Leuten, ich höre jetzt mal auf förmlich zu sprechen, wenn man so dem Tod ins Auge sieht.", erklärte ich und seufzte leise, so könnte ich alle schützen und so würden sie woanders suchen...


    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Hayden11

    Ihm schien es unangenehm zu sein, vorsichtig ging ich einmal um ihn und lächelte dann. "Naja... ich.. äh.. habe noch nie ein männliches Wesen entblößt gesehen... und da wo ich her komme, darf man das nicht, es sei denn man ist ein Paar oder es beruht auf gleichseitgem EInverständnis. Ich wagte es nicht weiter hinunter zu gucken. Und das tat ich auch nicht. Dann gab ich ihm seine Sachen und lächelte weiter. "Du hast eine anziehende Wirkung wenn du nackt... bist.."
    Daylight16
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 25
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Empty Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Daylight16 am Mi Okt 06, 2010 5:52 pm

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 937

    Ich sah ihn im ersten Augenblick entsetzt an, ehe ich den Kopf schüttelte und das Seil einfach auf den Boden in den Dreck warf. "Nein... Das mache ich nicht...", wiedersprach ich dann fest und nahm meine Finger in den Mund, ehe ich einen grellen Pfiff ausstieß. Sofort kam Fallada angaloppiert und brachte den Rappen in Unruhe. "Das wäre euer Tod...", meinte ich dann noch und wandte meinen Blick auf den Schimmel der vor mit schlitternd zum stehen kam. Ich hätte ihn die ganze Zeit über rufen können, aber ich hatte es nicht getan. Ich wollte den Hengst nicht unnötig in Gefahr bringen, auch wenn er das sicherlich gekonnt hätte.


    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Gaspar44
    Ich ging auf ihre Worte nicht wirklich ein, sondern zog mich, nachdem sie mir die Klamotten gegeben hatte, wieder an und sah zu das alles passte, ehe ich loshumpelte in richtung Höhle zurück. Ich wusste nicht warum es mir die Sprache verschlagen hatte, aber es war nun mal eben so.
    Kathi1992
    Kathi1992
    User
    User

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 27.09.10
    Alter : 27

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Empty Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Kathi1992 am Mi Okt 06, 2010 6:11 pm

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Jesse11

    "Mein Leben hat dich nicht zu interessieren!", schnauzte ich sie an und riss sie vom Pferd, ehe ich ihr ein Messer an die Kehle hielt und dann einfach losging. "Wenn du dich weigern solltest, dann weißt du was passiert, und es ist nicht schön zu ersticken, oder zu ertrinken, wenn das Blut sich in deiner Lunge sammelt, also probier es gar nicht erst aus.", die anderen Pferde gingen schön brav hinter her.


    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Hayden11

    Ich hatte ihn verärgert. Sehr verärgert, oder überrascht, vielleicht auch in Verlegenheit gebracht, aber mir kam es so sinnlos vor, ich hatte mich schön blamiert, also folgte ich ihm schweigend, wobei ich eher voran ging und mich kaum irgendwie bewegte, bis auf die Beine, zuerst machte er mir ein Kompliment und jetzt schwieg er. "Okay.. es tut mir leid!", motze ich zickig.
    Daylight16
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 25
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Empty Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Daylight16 am Mi Okt 06, 2010 6:21 pm

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 938

    "Dann bringt mich doch um, los macht schon! Ist mir doch egal! Dann habt ihr wenigstens überhaupt niemanden mehr, der euch helfen könnte!", fuhr ich ihn daraufhin ütend an und gab von selber mehr Druck auf die Klinge. "Na los stech schon zu!", meinte ich dann zickig. Fallada jedoch schien von dieser Sache ganz und gar nicht begeistert und begann Kellan anzurempend und zu schubsen, woraufhin die Gefahr nur noch größer wurde.
    Daylight16
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 25
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Empty Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Daylight16 am Mi Okt 06, 2010 6:24 pm

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Gaspar45

    "Was? Nein... Anna, das ist nicht deine Schuld... Ich ... Ich weiß auch nicht was los ist..:", meinte ich entschuldigend und humpelte einfach leicht verunsichert weiter. Es lag wirklich nicht an ihr, aber mir machte irgendetwas zu schafen und ich fand keinen Zusammenhang. Vielleicht war bei Kellan irgendetwas los...
    Kathi1992
    Kathi1992
    User
    User

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 27.09.10
    Alter : 27

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Empty Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Kathi1992 am Mi Okt 06, 2010 7:02 pm

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Hayden11

    Als wir an der Höhle ankamen war weder Kellan da noch sonst was, nur ein Zettel. "Los! Wir.. wir müssen Kellan nach! Der läuft zum Schloss.", schrie ich hysterisch, wetten das hatte dieses Miststück ihm eingeredet? Ich sah kurz Camael an, er würde nicht schnell sein, aber wir schneller als die anderen Beiden, und wenn ich sie zwischen den Kiefer bekam war es eh aus.


    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Jesse11

    Dadurch das mich das Pferd schubste rieb ich eine kleine Stelle an ihrem Hals frei wo ein wenig blut runterlief. "Sag deinem Gaul es soll ruhig bleiben oder es bringt dich selbst um, naja habe noch nie gesehen das ein Pferd seinen Halter umbringt."
    Daylight16
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 25
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Empty Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Daylight16 am Mi Okt 06, 2010 7:23 pm

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Gaspar46

    "Was?", fragte ich leicht entsetzt und viel auf meine vier Pfoten um ihr rasch zu folgen,w obei ich weiterhin humpelte und leicht winselte im Laufen. Ich konnte nicht so schnell wie sie, da meine WUnde jedes Mal brannte, doch ich wollte nicht als Weichei dastehen und versuchte tapfer mit zu rennen.

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 939
    Ich spürte wie mir Blut meinen Hals hinabrann und blieb dann ruckartig stehen, so dass Kellan in mich reinlief, doch diesen Moment nutzte ich, um ihm meinen ELlenbogen in den Magen zu rammen und mich dann rasch in den Sattel des Schimmels zu schwingen. Bevor ich überhaupt richtig saß, begann der Hengst schon in einen stürmischen Galopp zu fallen und streckte sich mehr und mehr.
    Kathi1992
    Kathi1992
    User
    User

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 27.09.10
    Alter : 27

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Empty Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Kathi1992 am Mi Okt 06, 2010 7:37 pm

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Jesse11

    Ein Wolf war schneller als ein Hengst, dass musste sie doch wissen? Und so rannte ich auf vier Pfoten hinter her, mit einem lauten Knurren verfolgte ich sie.
    Gut einen harten schlag hatte sie auch, aber im nächsten Moment kam schon irgendwas weißes angesprungen und riss sie von dem Pferd.


    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Hayden11

    Als ich Blut roch, wusste ich sofort woher es kam, und so ignorierte ich Camaels winseln und sprang von einem Vorsprung über dem Schimmel hinweg und riss die Prinzessin am Arm vom Pferd, mein Kiefer verbiss sich regelrecht in dem Knochen ihres Armes, während mein Knurren weiter laut halte und ich ihr bedorhlich in die AUgen sah.
    Daylight16
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 25
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Empty Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Daylight16 am Mi Okt 06, 2010 7:59 pm

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 940

    Mit einem Mal wurde ich wieder vom Pferd gerissen und verpürte einen brennenden Schmerz an meinem Arm. Es war Anna, ohne jeglichen Zweifel. Ich wehrte mich jedoch nicht, sondern blieb einfach bewegungslos liegen, während ich die Augen schloss um mich selber zu beruhigen und spürte, wie das Blut meinen Arm hinabfloss und sich verteilte.

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Gaspar47

    Ich hatte gar nichts mitbekommen, da ich erst um einiges später ankam. Lediglich sehen tat ich, dass Anna an dem Arm von unserem Prinzesschen hing und Kellan in Wolfsgestalt dastand. "Anna! Lass sie los... Es ist niemandem geholfen wenn sie uns verblutet!", meinte ich sofort daraufhin.
    Kathi1992
    Kathi1992
    User
    User

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 27.09.10
    Alter : 27

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Empty Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Kathi1992 am Mi Okt 06, 2010 8:05 pm

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Jesse11

    Als ich auch realisierte was los war, fuhr ich herum und versuchte Anna von Eveline zu ziehen, was aber absolut unmöglich war. "Hör jetzt schon auf, du machst unseren Ruf nur noch schlechter, ist dir das eigentlich klar?", als Antwort kam ein lautes Knurren, entweder hatte sie mal wieder Streß mit Floh gehabt, oder sie war einfach nur sauer. Kopfschüttelnd setzte ich mich daneben.
    "Sie wird schon loslassen.", das war eher eine Hoffnung als Realität.


    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Hayden11

    Mein Herz schlug so dolle dass das Adrenalin jeglichen Verstand ausschaltete.
    Als ich jedoch Kellan und auch Camael vernahm sprang ich auf und verwandelte mich im Sprung zurück, dann scheuerte ich Kellan erstmal kräftig eine. "Bist du des Wahnsinns?", schrie ich ihn an und sah zu Miss Pompadur. "Und sie hätte schon längst sterben sollen, wie so viele von uns!", ich wusste das ich schlimmer machte, aber wie schlimm war es denn bitte für uns? Diese Rationalität verstand ich nicht.
    "Wieso könnt ihr nicht einmal was für unsere Verstorbenen tun? Ihr beides seid Feiglinge, und dafür hasse ich euch!", mit Tränen in den Augen wandte ich mich ab.
    Daylight16
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 25
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Empty Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Daylight16 am Mi Okt 06, 2010 8:27 pm

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Gaspar48
    "Was sollenw ir denn bitteshcön tun?! Meinst du wenn wir Spaß und Freude daran haben sie in Stücke zu reißen, bringt das die Toten zurück?! Nein Anna, sie sind Tod und sie kommen wegen einem weiterem Tod einer Prinzessin auch nicht wieder zurück!"; meinte ich dann etwas grob und verärgert, nachdem ich mich hingesetzt hatte.

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 941
    Nachdem ich mich umgedreht hatte, seuftzte ich nur wütend. "Sehr nett mich zu beißen als dankeschön dafür, dass ich euren Freund Kellan davon abgehalten habe sich für euch zu Opfern!", meinte ich dann wütend und sah mir meinen Arm an, wo Knochen und Sehnen zum Vorschein kamen. "Na super...", meinte ich dann noch und konnte diesen kaum bewegen.

    Kathi1992
    Kathi1992
    User
    User

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 27.09.10
    Alter : 27

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Empty Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Kathi1992 am Do Okt 07, 2010 1:52 pm

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Hayden11

    Ich wollte gerade noch mehr moppern als ich etwas scharfes hörte, als würde die Luft geschnitten werden, mein Körper und mein Kopf drehte sich in die Richtung, kurz darauf spürte ich einen dumpfen Schmerz, vorsichtig sah ich zu meiner linken Schulter und bemerkte den Pfeil in der Nähe meines Herzens, ich war ein wenig paralysiert, kurz darauf trafen zwei weitere Pfeile mich und ich sah den König samit seiner Genossenschaft. "Haut ab, na los.", flüsterte ich sauer.


    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Jesse11

    Ich wollte gerade noch schreien das sie aufpassen sollte, da wusste ich aber schon was los war. "Anna das geht nicht, komm schon.", flüsterte ich leise. "Ich komme nach, versprochen.", dann rannte sie in die andere Richtung, "Los lauf Camael!", sagte ich ihm brummend und hob die Prinzessin über meine Schulter, "Wenn du uns schützen wolltest, dann tue es bitte und sei ruhig.", bat ich sie und riss Camael nach vorne, ehe ich losrannte. Wenn Anna sagte sie kam, dann würde sie es auch tun.
    Daylight16
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 25
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Empty Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Daylight16 am Do Okt 07, 2010 7:37 pm

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Gaspar49

    Ich konnte gar nicht so schnell reagieren, wie die Pfeile kamen und Kellan mich mitschleppte. "Aber Anna...", wollte ich noch wiedersprechen, doch ich brachte nur irgendetwas getuscheltes heraus, was ganz und gar nicht passte.
    Die Prinzessin hielt zumindest still, so wie Kellan es ihr empfohlen hatte und so ließ ich mich eben einfach von ihm mitziehen, war jedoch in Gedanken weiterhin bei Anna.
    Kathi1992
    Kathi1992
    User
    User

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 27.09.10
    Alter : 27

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Empty Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Kathi1992 am Do Okt 07, 2010 7:53 pm

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Jesse11

    Ich rannte einfach weiter zur versteckten Höhle, schubste Camael hinein, setzte dannn die Prinzessin ab und schloss die Höhle, ehe ich mich schweigend dran machte ihren Arm zu säubern und zu verbinden.
    "Ich weiß Camael, aber sie hat es doch nicht anders gewollt, auch wenn es hart klingt, wie oft hat sie schon gesagt das sie zu ihrer Familie will? Wir oft hat sie uns das Leben schwer gemacht um sich zu rächen? Jetzt hat sie die Chance, sie rächt sich und kommt dahin wo sie hinwill, was hält sie denn hier? Ausser uns? Nichts. Und genau das ist der Grund warum sie bei allem ausflippt, weil sie einfach zu ihrer Mutter will."
    Kathi1992
    Kathi1992
    User
    User

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 27.09.10
    Alter : 27

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Empty Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Kathi1992 am Do Okt 07, 2010 8:04 pm

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Hayden11

    Es dauerte nicht lange bis ich an die Grenzen meiner körperlichen Kraft angelangt war, aber Camael und Kellan waren weg, sie sollten ihr Leben leben, erschöpft fiel mein Körper in sich zusammen, während ich als Mensch mich auf den Bauch drehte und dann langsam zum kleinen Fluss roch, dort konnten sie meine Spur nicht aufnehmen, ich ließ mich ins Wasser fallen und schwamm mit dem Strom mit, die Kraft um die alle umzubringen... hatte ich einfach nicht, langsam zog ich im Wasser einen Pfeil raus, oder versuchte es zumindest, aber auch das gelang nicht, ich würde an dem See ankommen wo Camael und ich waren, und vermutlich nicht mehr lebendig, aber ich liebte das Wasser und ich hielt es für angemessen, nachdem ich dann nur noch schwarz sah, spürte ich unter meiner Hand den weichen Sand.
    Daylight16
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 25
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Empty Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Daylight16 am Do Okt 07, 2010 8:07 pm

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 944

    Ich zuckte zusammen, als Kellan meine WUnde versorgte, während ich mir auf die Zähne biss und die Augen zu kniff, doch als ich eines öffnete, sah ich, wie Camael sich am Höhleneingang zu schaffen machte und zitterte. Ob er zitterte vor Furcht, oder vor etwas anderem war mir nicht klar, jedenfalls schien er fest davon überzeugt raus zu kommen.
    "Ich muss sie finden...", sagte er währenddessen immer wieder und versuchte weiter krampfhaft raus zu kommen.
    Daylight16
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 25
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Empty Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Daylight16 am Do Okt 07, 2010 8:11 pm

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Gaspar50

    In mir drinnen geschahen in diesem Augenblick eigenartige Dinge. Ich hatte das komische Gefühl, dass dies alles einfach nicht richtig war und ich zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein schien. So stand ich rasch auf, humpelte auf den Höhleneingang zu und versuchte diesen auf zu bekommen. "Ich muss zu ihr....", sagte ich mir dabei immer wieder eisern und versuchte fieberhaft zu erahnen, wo sie wäre und wo ich hin musste. Mein Herz schien immer schneller zu schlagen und auch meine Atmung wurde schlagartig verstärkt.

    Gesponserte Inhalte

    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]  - Seite 5 Empty Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Jan 29, 2020 2:40 pm