Rollenspiele

hier dürft ihr euren rollenspielbedürfnissen nachkommen, aber achtet bitte auf FSK 12!!!!


    Daylight16&Prue

    Teilen
    avatar
    Lumina
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1720
    Anmeldedatum : 24.09.10

    Re: Daylight16&Prue

    Beitrag von Lumina am Mo Sep 27, 2010 4:58 pm


    Es dauerte nciht lange,bis das Starsignal endlich ertönte,ich die Bremse los lies und der Mustang kurz darauf nach vorn schoss,die Nadel der Geschwindigkeitsanzeige schlug über ihre Stränge hinaus,die Umdrehungszahlen schienen sich zu überschlagen udn erst,als der Motor gefährlich heuelte schaltete ich in den zweiten,später in den dritten Gang,um dann nocheinmal in den vierten nachzulegen und vernünftig fahren zu können.Manchmal,so dachte ich mir,wäre ein Automatikgetriebe wirklich besser.
    Doch ehe ich weiter in meine Gedanken vertiefen konnte,griff ich bereits in die meiner Gegnerin ein und hielt sie knapp hinter mir,damit ich auch dieses mal meinen Plan verfolgen konnte.
    avatar
    Lumina
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1720
    Anmeldedatum : 24.09.10

    Re: Daylight16&Prue

    Beitrag von Lumina am Mo Sep 27, 2010 5:04 pm


    Als der Start nun vollendet war und alle anderen jubelnd in ihre Autos stiegen,um einen kürzeren Weg zum Ziel einzuschlagen,hörte ich nocheinmal das Quietschen der Reifen,das Surren der Motoren und sah schon jetzt die Niederlage meiner Freundin vor Augen.
    Ich seufzte leise auf,wandte mich dem, nun für mich Unwichtigem, ab und ging langsam zu meinem Wagen zurück,um nach Hause zu fahren,wobei ich einen anderen Weg einschlug,zum RX8,als alle anderen zu ihren Wagen.
    avatar
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 24
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Re: Daylight16&Prue

    Beitrag von Daylight16 am Mo Sep 27, 2010 5:20 pm



    Nach dem Start, sah ich den Wagen noch eine ganze Weile hinterher, ehe ich den Kopf schüttelte und dann einfach die Hände in die Hosentaschen schob. Ich hatte mal wieder versagt und dieser Vampir würde sie aussaugen, wie ein Glas mit Strohalm. So lief ich also mit geknickter Haltung in Richtung Ziel, um gegebenenfalls dort vielleicht noch irgendwann anzukommen.
    avatar
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 24
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Re: Daylight16&Prue

    Beitrag von Daylight16 am Mo Sep 27, 2010 5:33 pm



    Kurz vor dem Start, wurde mir dann jedoch schnell klar, dass ich jetzt ein Automatikgetriebe fuhr und somit den Schalthebel gar nicht mehr brauchte. So konnt eich mich voll und ganz auf das Fahren mit dem Lenkrad konzentrieren und ich machte auch einen tollen Start, wenn auch hinter Taylor. So fuhr ich hinter Taylor her und wusste gar nicht was los war, denn irgendetwas blockierte in mir drinnen und ich fand gefallen daran hinter Taylor zu bleiben.
    avatar
    Lumina
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1720
    Anmeldedatum : 24.09.10

    Re: Daylight16&Prue

    Beitrag von Lumina am Mo Sep 27, 2010 5:36 pm


    Eigentlich hatte ich nicht vorgehabt,den heutigen Abend allein zu verbringen,aber wenn Danielle jetzt fuhr,wollte ich auch vorerst nciht mit ihr reden.Schließlich würde es eh nur um dieses Rennen gehen und darüber hatte ich keine Lust mehr zu diskutieren.
    So schloss ich meinen Wagen auf,stieg anschließend ein und startete den Motor,um anschließend das Licht anzuschalten,denn es war bereits dunkel.
    avatar
    Lumina
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1720
    Anmeldedatum : 24.09.10

    Re: Daylight16&Prue

    Beitrag von Lumina am Mo Sep 27, 2010 5:40 pm


    So ist´s brav!,dachte ich mir,als ich grinsend in den Rückspiegel sah und anschließend wieder auf die Straße blickte,um keinen Unfall zu bauen.So also behielt ich Danielle´s Gedanken unter Kontrolle und fuhr weiter.
    avatar
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 24
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Re: Daylight16&Prue

    Beitrag von Daylight16 am Mo Sep 27, 2010 5:55 pm



    Ich wusste nicht was los war, aber der Film der hier gespielt wurde, passte mir ganz und gar nicht. Ich nahm dem FUß vom Gas und trat dann mit voller Wucht auf die bremse, so dass mein Wagen leicht ins schleudern kam und sich mit quietschenden Reifen querstellte. Mich hatte es dabei vollkommen in die Gurte gezogen, so dass ich jetzt erst einmal tief Luft holte und versuchte mich wieder neu zu fassen. Kurz darauf gelang mir das dann auch und ichlenkte den Wagen in die Richtige Richtung, ehe ich wieder voll Gas gab und zum aufholen ansetzte.
    avatar
    Lumina
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1720
    Anmeldedatum : 24.09.10

    Re: Daylight16&Prue

    Beitrag von Lumina am Mo Sep 27, 2010 6:01 pm


    Mir entglitt für einen Moment die Kontrolle über die Gedanken und den Körper dieser Frau,welche dann erhebliche Schwierigkeiten mit ihrem Wagen hatte.Ich lies sie von selbst aufholen,nachdem ich mich versichert hatte,dass mit ihr alles in Ordnung war und griff erst dann in ihre Gedanken ein,verscuhte den Abstand zwischen den Wagen gleich zu behalten,damit ich nicht nocheinmal riskierte ihren Kopf zu verlieren.Schließlich war sie Nahrung!
    avatar
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 24
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Re: Daylight16&Prue

    Beitrag von Daylight16 am Mo Sep 27, 2010 6:11 pm



    Sobald ich aufgeholt hatte, verpürte ich das selbe komische Gefühl wie zuvor auch und es gelang mir in keinster Weiße ihm zu entkommen, denn es setzte sich wohl perfekt in meinem Kopf fest. So schaffte ich es nicht einmal zu bremsen und wusste nicht, wie ich die nächste scharfe Kurve kriegen sollte, denn so würde es mich gnadenlos raushauen und an die Wand klatschen.
    avatar
    Lumina
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1720
    Anmeldedatum : 24.09.10

    Re: Daylight16&Prue

    Beitrag von Lumina am Mo Sep 27, 2010 6:23 pm


    Nun die erste und letzte schwarfe Kurve im Rennen,wobei ich nun für zwei rechnen musste.Meine Beute jagde mich und durfte nciht eher tot sein,bis sie in eminen Armen lag.So also lies ich sie nur an der Wand entlang schrammen,obwohl mit adrenalingetränktes Blut nciht sonderlich gut schmeckte.Ja,ich war ein Vampir aber auch ich konnte schmecken.
    So also fuhr ich mit ihr als Anhängsel durch die Kurve und gab erneut Gas,gab auch ihr den Befehl dazu,da ich nun endlich zum Ziel wollte und außerdem Hunger bekam.
    avatar
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 24
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Re: Daylight16&Prue

    Beitrag von Daylight16 am Mo Sep 27, 2010 6:41 pm



    ALs ich an der Wand entlang schrammte, zogen sich sämtliche Muskeln in mir zusammen, mein Herz begann zu rasen und meine Atmung wurde heftiger. Es erschien als würde ich in Zeitlupe zusehen, wie mein letztes Stündlein geschlagen hatte, doch es geschah zu meinem eigenem Erstaunen nichts, so dass ich erleichtert aufatmete und dann wieder so richtig Gas gab, jedoch schien heute absolut nicht mein Tag, denn ich schaffte es immer nur dem Typen fast drauf zu fahren, anstatt an ihm vorbei.
    avatar
    Lumina
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1720
    Anmeldedatum : 24.09.10

    Re: Daylight16&Prue

    Beitrag von Lumina am Mo Sep 27, 2010 6:49 pm


    Ich blickte erneut auf die Tachonadel und bremste ein klein Wenig,ebenso,wie ich meine Nahrung abbremsen lies,war schließlich kein Fastfood!Nun also blickte ich dem Ziel entgegen und shcon nach wenigen Minuten war ich darüber hinaus gerollt,das Geld konnte ich mir morgen abholen und fuhr mit der Kleinen im Schlepptau weiter,bis zum nächsten,abgelegenem Parkplatz,wo es weniger Laternen gab,als Sand am Strand.Dort bremste ich langsam,sorgte dafür,dass Danielle im Wagen sitzen blieb,jedoch selbst wieder sprechen konnte.Sonst behielt ich die Fäden in der Hand,wo bei sich dies mehr und mehr als schwierigherausstellte,als ich weiter auf sie zu ging,doch meine Kraft wrde reichen,um sie unter Kontrolle zu behalten.
    avatar
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 24
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Re: Daylight16&Prue

    Beitrag von Daylight16 am Mo Sep 27, 2010 9:02 pm



    Mir wurde mit einem Mal ganz komisch und dann wurde mir schlagartig klar, dass hier nichts mit rechten Dingen zuging. Ich konnte mich nicht rühren, so sehr ich mich auch gegen dieses bestimmende Gefühl in meinem Kopf wehrte, ich entkam ihm einfach nicht und mein Körper tat auch nicht mehr das, was er sollte. So kam es, dass ich auf meinem Parkplatz landete, genau da, wo Taylor auch parkte, aber das schlimmste war, dass er nun sicher auf mich zukam, als wäre es das Selbstverständlichste überhaupt. Ab da wusste ich, dass er es war, der das alles mit mir anstellte, wobei ich nicht verstehen konnte, wie oder warum.
    avatar
    Lumina
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1720
    Anmeldedatum : 24.09.10

    Re: Daylight16&Prue

    Beitrag von Lumina am Mo Sep 27, 2010 9:07 pm


    Als ich an Danielle´s Wagen angekommen war,öffnete ich vorsichtig die Tür um zu sehen,wie weit ich gehen konnte,ohne dass sie nciht doch noch eine helle Ader fand und mich gegen meine Kräfte hin überrumpelte."Darf ich dich einladen?",fragte ich nach,setzte dazu ein charmantes Lächeln auf,um etwas sympathischer zu wirken,als dass sie mcih vielleicht hielt.Schließlich war ich nciht dumm und hatte mitbekommen,dass sie mir langsam auf die Schliche kam.Doch nciht für lange.Wenn sie morgen früh in ihrem Bett aufwachte,würde sie denken,den Tag nocheinmal zu leben,alles andere wie einen Traum hinter sich gelassen zu haben,nur,dass das Rennen niemals stattfinden würde und ich eine reine Märchenfigur war.Wenn sie aufwachte...
    avatar
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 24
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Re: Daylight16&Prue

    Beitrag von Daylight16 am Mo Sep 27, 2010 9:12 pm



    Als er meine Tür öffnete und mich so höflich fragte, wurde ich nur richtig wütend. "Lass deine schmutzigen Finger von meinem Wagen und nein, drafst du nicht! Ich gehe nicht mit Leuten aus, die Rennen manipulieren und die ich nicht kenne!", schnautzte ich ihn dann nur an und ballte sehr kraftaufwändig meine Hand zu einer Faust, damit ich notfalls in einem Augenblick des Nachlasses zuschlagen konnte.
    avatar
    Lumina
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1720
    Anmeldedatum : 24.09.10

    Re: Daylight16&Prue

    Beitrag von Lumina am Mo Sep 27, 2010 9:18 pm


    "Aber aber,wer wird denn hier gleich böse werden!?",ich verstärkte meine Gewalt ihrer mentalen Energie und versuchte sie moralisch zu stauchen.Sie sollte diese verkrampfte Hand entspannen und sich selbst zurück lehnen.Doch dies würde einsetzen,wenn ich sie biss,spätestens."Damoin hast du auch in deinem Wagen sitzen lassen.Du kennst ihn nicht.",bemerkte ich also."Also komm,steig aus und lass uns etwas trinken gehen.Tu ich nciht mit jedem Verlierer."
    avatar
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 24
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Re: Daylight16&Prue

    Beitrag von Daylight16 am Mo Sep 27, 2010 9:28 pm



    Ich schloss für einen Moment die Augen und schüttelte sachte den Kopf, während ich weiter, gegen den Druck in meinem Kopf angekämpfte, der sich staute und sich anfühlte, als würde mein Kopf gleich platzen. Meine Hand verkrampfte sich nun nur noch mehr und sein Ton passte mir noch weniger als der zuvor. "Damion war kein fremder und er kommt auch nicht mit so einem machogehabigem Spruch daher... Er war freundlich, aber dir traue ich nicht...", meinte ich dann nur mit verbissener Stimme, da ich mich zugleich weiter auf das freihalten meines Kopfes konzentrierte, was enorme Kraft verbrauchte. Ich wusste nicht was genau hier geschah, aber ich wollte hier schleunigst weg.
    avatar
    Lumina
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1720
    Anmeldedatum : 24.09.10

    Re: Daylight16&Prue

    Beitrag von Lumina am Mo Sep 27, 2010 9:39 pm


    Ich seufzte auf.Damion brachte mich eines Tages wirklich dazu,ihn von seinem unendlichen Leben auszuschließen.So schüttelte ich nur mit dem Kopf.
    Also brachte ich ihren Gedanken mehr denn je in meine Gewalt und so auch ihre Handlung,lies sie aussteigen,obwohl sie sich dagegen wehrte,was ich deutlich spüren konnte.Doch zog ich sie dann mit dem Rücken vor mich,um dem kurzen Prozess zu machen."Damion wird dir nicht helfen...",flüsterte ich ihr zu,ehe ich sie erstarren lies,damit sie sich nicht wehrte.Es war hier niemand.Nichts war zu hören,ncihteinmal Motoren oder Geräusche der Stadt.Es waren nciht einmal Tiere zu vernehmen,weshalb ich dann ihre Haare bei Seite strich,ihre Hände hinter ihrem Rücken festhielt und anschließend meinen Blutdurst an ihr stille,ihr dabei eine Lust vermittelte,dass sie sich nicht wehren würde.Doch um so mehr ich von ihrem Lebenssaft bekam,um so schwerer wurde es,sie unter Kontrolle zu behalten,weshalb ich nur nach kurzer Zeit von ihr ablies,noch ihre Gedanken löschte und zurück in ihren Wagen setzte.Die Wunde würde schnellst möglich heilen,doch ersteinmal lies ich sie fahren,kontrolliert,löschte jegliche Erinnerungen,sodass sie am Morgen aufwachen würde und denken,es sein ein bloßer Traum gewesen.
    avatar
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 24
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Re: Daylight16&Prue

    Beitrag von Daylight16 am Mo Sep 27, 2010 9:48 pm



    Ich hatte alles genaustens mitbekommen, hatte seine Worte vernommen und alles mehr als nur deutlich gespürt, doch dann mit einem Mal war alles weg. Ich verfiel in eine Art Trance Zustand und stieg wie von Geistes Hand wieder ins Auto, nur um nach Hause zu fahren und dann in mein Bett zu schlüpfen, wo ich kurz darauf tief und fest einschlief.
    avatar
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 24
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Re: Daylight16&Prue

    Beitrag von Daylight16 am Mo Sep 27, 2010 9:50 pm



    Ich war mittlerweile zu Danielle gelaufen und hatte mein Auto geholt. Kurz darauf war ich nach Hause gefahren und hatte mich dort vor den Fernseher gesetzt. Es war einfach nur grauenvoll. Ich hatte versagt und dieser Egoist hatte schon wieder gewonnen. Ich fand dies vollkommen abneigend und ich wollte auch gar nicht mehr darüber nachdenken, denn umso mehr ich dachte, umso schlimmer wurden die Gedanken.
    avatar
    Lumina
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1720
    Anmeldedatum : 24.09.10

    Re: Daylight16&Prue

    Beitrag von Lumina am Mo Sep 27, 2010 9:52 pm


    Nach getaner Arbeit schüttelte ich den Kopf leicht und fuhr selbst nach Hause.Dort ging ich schließlich noch gründlich duschen und selbst ins Bett,konnte jedoch nciht gleich einschlafen.Diese Frau,die ich nciht vollkommen hatte kontrollieren können war mir ein Rätsel.Warum konnte sie das?
    Ich wälzte mcih von A nach B,bis ich endlich einschlief.
    avatar
    Lumina
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1720
    Anmeldedatum : 24.09.10

    Re: Daylight16&Prue

    Beitrag von Lumina am Mo Sep 27, 2010 9:55 pm


    Nun hatte ich den Abend doch allein vor dem Fernseher verbracht,mit individuellen zeitschriften und irgend welchen Schnulzenvideos und DVD´s,die ich eh shcon kannte und mich darauf auch überhaupt nciht konzentrieren konnte.Selbst die Kreuzworträtsel löste ich nciht richtig,sondern eher so,wie die Worte grade passte,von der Länge her.
    Doch irgend wann blickte ich auf die Uhr,halb 3 morgens.Es warkeine Zeit,über die ich mich wunderte,im gegenteil,eigentlich blieb ich meist bis 4 uhr wach,aber heute war dem nciht so.Mein Intervall nahm ein jähes Ende,mit dem kurzen Weg ins Bad,anschließend ins Bett,wo ich den Platz von 2x2m komplett ausnutzte,da ich eh einen sehr unruhigen Schlaf hatte.
    avatar
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 24
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Re: Daylight16&Prue

    Beitrag von Daylight16 am Mo Sep 27, 2010 10:00 pm



    So war es auch, dass ich kurz darauf dann einfach im Bad verschwand, mich fertig machte und mich dann umzog. Danielle ging mir immer noch nicht aus dem Kopf, aber ich konnte ihr ja wohl jetzt auch nicht mehr sagen, was wirklich hinter der Fassade Taylor steckte, denn das würde sie jetzt wohl einfach nicht mehr wissen und es war auch etwas spät dazu, aber wer wusste schon, ob sie nicht doch dahinter kam, war Taylor endlich mal einen Fehler begangen hatte.
    Weiterhin in Gedanken schlüpfte ich unter meine Bettdecke und schlief dann mit der Zeit ein.
    avatar
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 24
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Re: Daylight16&Prue

    Beitrag von Daylight16 am Mo Sep 27, 2010 10:03 pm



    Als ich am nächsten Morgen wach wurde, dröhnte mein Kopf, als hätte ich am abend zuvor viel zu viel getrunken und eine Herde Elefanten wäre darauf rumgetrampelt. Verschlafen klatschte ich mir meine Hand ins Gesicht und fuhr mit dieser quer durch mein Gesicht. Ich fühlte mich schrecklich und als ich mich aufsetzte und die Decke beiseite schlug, wurde diese Sache nur noch schlimmer. So schloss ich fest die Augen und stand dann auf, ehe ich zum Fenster lief und den VOrhang so zuzog, dass kein bisschen Licht mehr hindurchkam. Kurz darauf trottete ich ins Bad und begann erst einmal meine Stirn zu kühlen, doch auch das brachte absolut gar nichts. Ich fühlte mich einfach grauenvoll und ich konnte mich nicht einmal mehr an den gestrigen Abend erinnern.
    avatar
    Lumina
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1720
    Anmeldedatum : 24.09.10

    Re: Daylight16&Prue

    Beitrag von Lumina am Mo Sep 27, 2010 10:08 pm


    Am morgen wachte ich auf,mit schlechtem Gewissen,dass ich die Frau nciht hatte umbringen können.Das war wirklich deprimierend für so einen Vampir wie mich.
    So stand ich also auf und musste ersteinmal kalt duschen gehen,um mich aus dem Tief zu ziehen.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Daylight16&Prue

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Nov 14, 2018 6:41 am