Rollenspiele

hier dürft ihr euren rollenspielbedürfnissen nachkommen, aber achtet bitte auf FSK 12!!!!


    Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Teilen
    avatar
    Kathi1992
    User
    User

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 27.09.10
    Alter : 26

    Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Kathi1992 am Fr Okt 08, 2010 8:26 pm



    "Sie ist nicht sauer weil du gesagt hast das wir sie brauchen, sondern weil du ihr nichts erzählt hast von dem was du denkst oder fühlst, du redest immer nur von wir aber nie nimmst du das Wort ICH in den Mund, wenn du einfach gesagt hättest Kellan braucht dich und ich auch, wäre sie das nicht. Sie mag dich eben.", erklärte ich die verwirrende Frauenlogik.
    avatar
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 24
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Daylight16 am Fr Okt 08, 2010 8:53 pm



    "Aber wenn ich das gesagt hätte, wäre das doch total egoistisch gekommen... Ich dachte mir, dass zwei besser wären als eine Person und da habe ich aus dem Ich eben Wir gemacht... Ich verstehe es immer noch nicht...", meinte ich daraufhin schulterzuckend und schüttelte zugleich noch den Kopf. "Natürlich brauche auch ich sie, aber das habe ich doch somit auch gleichzeitig ausgedrückt..."
    avatar
    Kathi1992
    User
    User

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 27.09.10
    Alter : 26

    Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Kathi1992 am Fr Okt 08, 2010 8:56 pm



    "Sag mal, bist du so dumm oder tust du nur so?", fragte ich kopfschüttelnd, also er hatte ja wohl mal gar keinen Durchblick. "Pass auf, kurze Erklärung für gehirnamputierte.", ich brach ab und zog ihn so weit weg das ANna uns nicht hören konnte. "Sie hat sich in dich verliebt.", ich grinste und wartete auf seine Reaktion.
    "Ausserdem müssen wir morgen in die Stadt, da Eveline geflohen ist, vermutlich wird sie uns verraten, wir müssen weiter oder ziehen das durch mit dem töten der Königsfamilie."
    avatar
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 24
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Daylight16 am Fr Okt 08, 2010 9:11 pm


    Nachdem ich endlich in meinem bett lag und die Wunden versorgt waren, schlief ich fast schon auf der Stelle ein. Mein Vater hatte vorgeschlagen den Ball abzusagen, aber das war so kurzfristig einfach eine Zumutng, so dass ich meinte, dass dieser stattfinden musste. Das hieß also, dass morgen Abend hier die Hölle los seinw ürde und ich meinen Arm unter einem Ärmel-Kleid verstecken musste.



    Vollkommen entsetzt riss ich die Augen auf. "Du meisnt sie...", wiederholte ich erstaunt und wusste nicht direkt, was ich davon halten sollte, doch im nächsten Moment stand ich einfach auf und lief zu Anna hin. "Wie geht es dir?", fragte ich dann vorsichtig, nachdem ich mich neben sie gesetzt hatte.
    avatar
    Kathi1992
    User
    User

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 27.09.10
    Alter : 26

    Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Kathi1992 am Fr Okt 08, 2010 9:18 pm



    Und weg war er, ohne etwas anderes gesagt zu haben, na klasse. Ich seufzte leise und strich mir durchs Gesicht. "Ich gehe eine Kutsche besorgen, amit wir morgen in die Stadt können, ausserdem gehen wir auf den Ball.", sagte ich, die Kleider hatten ne Menge Geld gekostet also musste das ausgenutz werden, ich lief zur Stadt und hörte die vielen Gerüchte das ein blutrünstiger Bär die Prinzessin angefallen hatte.
    Ahja, ein Bär, so.. so. Das ließ ich einfach so stehen und fing mit den Besorgungen an.




    Noch immer hatte ich die Pfoten über meine Schnauze gelegt, bis ich Camael hörte und er sich neben mich setzte, fast schon fauchend drehte ich ihm den Rücken zu und legte die Pfoten erneut über mein Gesicht, ehe ich mich verwandelte und so liegen blieb. "Mir geht es wunderbar. Noch was?", fragte ich gereizt.
    avatar
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 24
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Daylight16 am Fr Okt 08, 2010 9:28 pm


    So wie sie ihre abweisende Position zu mir verbesserte, so rückte auch ich ihr nach, um dies wieder wett zu machen. "Anna ich mache mir Sorgen um dich....", meinte ich dann ehrlich und sah sie weiter eindringlich an. Sie konnte mir doch nicht ewig wegen Worten sauer sein, die so nicht einmal gemeint waren.
    avatar
    Kathi1992
    User
    User

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 27.09.10
    Alter : 26

    Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Kathi1992 am Fr Okt 08, 2010 9:37 pm



    Ich sah ihn an und richtete mich dann auf. "Du brauchst dir keine Sorgen machen okay? Ich bin erwachsen genug, brauche weder Beschützer noch Vaterersatz.", ich senkte den Blick und seufzte. "Sorry.. war nicht so gemeint..", entschuldigte ich mich kurz darauf auch schon wieder. "Kannst.. kannst du das nähen?", fragte ich und deutete auf den großen Schnitt.
    avatar
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 24
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Daylight16 am Fr Okt 08, 2010 9:54 pm



    Verunsichert schüttelte ich den Kopf. "Ich will dir nicht wehtun und wenn ich etwas falsch machen würde, würde ich mir das mein ganzes Leben lang vorwerfen... Außerdem hat Kellan vor uns in die Stadt zu bringen, damit wir zum Arzt kommen..."; meinte ich dann und sah mich um, doch dieser war spurlos verschwunden.
    avatar
    Kathi1992
    User
    User

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 27.09.10
    Alter : 26

    Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Kathi1992 am Fr Okt 08, 2010 9:58 pm



    "Du würdest es bereuen?", jetzt war ich verunsichert. "Okay... jetzt machst du mir Angst, du redest immer von wir und nicht von dir.", perplex starrte ich auf seine Hand und stand dann schließlich auf, ich konnte nicht da sitzen, das machte mich verrückt und das war alles erst so schlimm seid dem er mich gerettet hatte. Morgen die Stadt, dann konnte der Arzt direkt mal gucken ob ich krank im Kopf war.
    avatar
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 24
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Daylight16 am Fr Okt 08, 2010 10:07 pm


    "Nein, geradeeben habe ich von dir und mir geredet... Also ich und du... Das ist nicht wir... zumindest noch nicht...", wiedersprach ich dann nur leicht kopfschüttelnd und wiedersprach ihr ernst.
    avatar
    Kathi1992
    User
    User

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 27.09.10
    Alter : 26

    Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Kathi1992 am Fr Okt 08, 2010 10:09 pm

    "Kannst du mir mal sagen warum du das jetzt bitte machst?", fragte ich sauer und kniff den Kiefer zusammen. "Zuerst sagst du ich würde schlabbern beim küssen, obwohl es nur als Beweis galt und jetzt redest du von NOCH NICHT, weißt du was, wenn du mich an der Nase rumführen willst kannst du gehen.", warum ich plötzlich so empfindlich war wusste ich auch nicht. Aber ich hatte schon wieder Tränen in den AUgen, ich schob es einfach auf Schmerzen.
    avatar
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 24
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Daylight16 am Fr Okt 08, 2010 10:12 pm


    "Ich verarsch dich nicht.. Wirklich nicht... Das mit dem schlabbern habe ich doch nur gesagt, weil ich sauer und zu stolz war es zuzugeben...", erklärte ich ihr weidersprechend und sah sie weiterhin eindringlich beobachtend an.
    avatar
    Kathi1992
    User
    User

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 27.09.10
    Alter : 26

    Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Kathi1992 am Fr Okt 08, 2010 10:15 pm



    "Gut, was immer du jetzt sagen möchtest, du redest um den heißen Brei, kannst du mal sagen was los ist?", fragte ich, der gluckste nur so rum herum, das war doch nicht möglich. Zumal ich ja scheinbar mehr feige war als er es sein könnte, ich setzte mich wieder neben ihn. "Was hat dir Kellan erzählt das du von einer Minute auf die andere so bist?"
    avatar
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 24
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Daylight16 am Fr Okt 08, 2010 10:20 pm


    "Gar nic....", wollte ich im ersten Moment lügen, schluckte es dann aber hinunter und entschied mich kurzerhand einfach für die Warheit, denn mehr als umbringen konnte sie auch nicht mehr tun. "Er meinte.. er hat behauptet... Also... Er vermutetete..., dass du dich in mivh verliebt hast...", gestand ich dann.
    avatar
    Kathi1992
    User
    User

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 27.09.10
    Alter : 26

    Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Kathi1992 am Fr Okt 08, 2010 10:27 pm



    "Ach und weil er das behauptet musst du plötzlich nett zu mir sein?", sichtlich schockiert stand ich trotzdem da. "Und wenn es so wäre? Das würde eh nichts bringen, also...", ich biss die Zähne zusammen und deckte mich dann zu.
    avatar
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 24
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Daylight16 am Fr Okt 08, 2010 10:37 pm



    "Warum denn nicht, warum würde es nichts bringen?", fragte ich neurgierig nach, nachdem sie sich von mir abwandte und zurückzog. Ich konnte jedenfalls auch nicht mehr tun, als ihr zu zeigen, das ich interessiert war, denn zu mir traute ich mich in diesem Augenblick einfahc nicht und es war mir egal, ob sie mich deswegen einen schisser nannte oder nicht.
    avatar
    Kathi1992
    User
    User

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 27.09.10
    Alter : 26

    Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Kathi1992 am Fr Okt 08, 2010 10:41 pm




    "Es würde nichts bringen weil du mir früher oder später sowieso das Herz brechen würdest, deswegen meide ich Beziehungen so gut es eben geht. Um genau zu sein hatte ich bisher eine in der nicht mehr lief ausser Händchen halten, ich habe mich nicht getraut ihm etwas zu schenken aus Angst ich könnte es bereuen.", ich war total verwirrt. "Aber da du schon mal einen Schritt auf mich zugehst... ich denke schon das Kellan... naja... also... wegen seiner Vermutung da... er... hat da... recht.", stammelte ich leise vor mich hin.
    avatar
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 24
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Daylight16 am Fr Okt 08, 2010 10:55 pm


    "Aber ich habe nicht vor dir das herz zu brechen und ich finde es toll, dass du so ehrlich zu mir bist...Und was das mit der Beziheung angeht... Ich kann dich nicht dazu zwingen mehr als Händchen zu halten, dass ist schon in Ordnung...", meinte ich dazu nur und sah sie weiterhin eindringlich an.
    avatar
    Kathi1992
    User
    User

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 27.09.10
    Alter : 26

    Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Kathi1992 am Fr Okt 08, 2010 10:59 pm



    Ich sah ihn an und musste unwillkürlich lächeln, ehe ich dann langsam zu ihm ging und lächelte.
    "Nein nicht nur Händchen halten, wenn dann richtig.", ja dann wollte ich das auch. "Dann... lass es uns einfach probieren.."
    avatar
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 24
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Daylight16 am Fr Okt 08, 2010 11:12 pm


    Nun war ich leicht verunsichert was ihre Aussage anging. Hieß das jetzt, dass sie versuchen wollte mit mir eine Beziehung zu führen, oder wollte sie testen mich zu küssen,oder wollte sie nur Händchen halten? Ich lächelte sie jedenfalls ebenfalls an und wartete einfach ab.
    avatar
    Kathi1992
    User
    User

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 27.09.10
    Alter : 26

    Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Kathi1992 am Sa Okt 09, 2010 10:43 am



    "Probieren im Sinne von Beziehung Camael.", ich seufzte. "Aber wenn du das genauso empfindest wie ich dann sag es auch, sonst komme ich mir dumm vor.", murmelte ich und sah ihn bittend an. Ansonsten hatte das keinen Zweck.
    avatar
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 24
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Daylight16 am Sa Okt 09, 2010 10:54 am



    "Ich empfinde das genauso wie du....", entgegnete ich dann und nickte zum unterzeichnen auch noch einmal. Ich wusste nicht warum es so war, aber in diesem Moment fiel mir Kellan wieder ein. Er war schon eine ganze Weile lang weg und ich machte mir auch um ihn Sorgen, denn schließlich war er inzwischen wie ein Bruder für mich.



    Ich konnte nicht wirklich schlafen und nach einem zweistündigem Versuch, gab ich es auch auf. Es wurde allmählich dunkel und ich verspürte irgendwie hunger, hatte allerdings keine Lust zu essen. Ich schlug die Decke zurück und lief dann ans Fenster, von wo aus ich hinaus in den Wald sah. Vielleicht musste ich mit Vater wirklich einmal darüber reden, dass er die Canis Sapiens in Ruhe lassen sollte. So zog ich mich dann ohne die Hilfe einer Magd an und verließ dann rasch mein Gemach, ehe ich mich auf den Weg in den Trohnsaal machte, wo Vater zu dieser Zeit eigentlich zu sein hatte. Immer noch arbeiteten die Leute und versuchten alles auf Hochglantz zu polieren.
    avatar
    Kathi1992
    User
    User

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 27.09.10
    Alter : 26

    Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Kathi1992 am Sa Okt 09, 2010 10:58 am



    Ich nickte dankbar und sah auch schon Kellan anlaufen. "ALso gut Leute ich habe einen Plan, deshalb müsst ihr mitkommen.", ich seufzte, seine Pläne waren immer gut aber auch gewaltig.
    Vorsichtig richtete ich mich auf und sah ihn an. "Behalte so was demnächst für dich.", flüsterte ich leise und legte mich in den strohbefüllten Anhänger, mit dem Stroh deckte ich die Wunden an.




    Hä? Was war denn hier los? Kein Gebrüll? "Okay... ähm ich glaub ich frag da jetzt nicht nach, obwohl ich neugierig bin, aber komm leg dich auch dahin, wir werden morgen auf den Ball gehen, dafür müssen wir aber zum Arzt und das werden wir jetzt machen, also hopp hopp.", vielleicht hatte ich ja gerade insgeheim geholfen.
    avatar
    Daylight16
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 24.09.10
    Alter : 24
    Ort : Das Nirgendwo im Irgendwo!

    Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Daylight16 am Sa Okt 09, 2010 11:41 am


    Ich brachte mich auf die Beine und humpelte dann zu dem Karren hin. "Wir gehen endlich zum Arzt? Juhu, dann kann ich vielleicht alle vier Pfoten mal wieder nutzen...", meinte ich dazu nur leicht scherzend und dachte noch einmal kurz über Annas Worte nach, die ich nicht richtig intepretieren konnte. So lief ich einfach humpelnd mit
    avatar
    Kathi1992
    User
    User

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 27.09.10
    Alter : 26

    Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Kathi1992 am Sa Okt 09, 2010 11:59 am



    Ich lachte leise und brachte dann Camael zum Karren. "So einmal bitte aufspringen.", ich sah mir die Beiden an. "Anna? Du wirkst so ruhig, ist was?", fragte ich worauf hin sie nickte. "Ja alles okay,ich möchte das mit Camael probieren.. so Beziehung und so... ", ich fuhr herum zu ihm, der scheinbar nicht so happy darüber war.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Canis Sapiens- Das Schicksal des jeweiligen Lebens [Kathi1992&Daylight16]

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Dez 15, 2018 5:38 am